Musik und Marketing

Wo wir gerade erst bei Musik waren, vertiefen wir den Gedanken doch in Richtung des Soundtracks, dem neben der DVD oder Blu-ray beliebtesten Marketing-Begleiterscheinung. Da gibt es hauptsächlich die Zusammenstellung der Songs aus dem Film (wie im letzten Post vorgestellt), oder den klassischen Soundtrack, der eigens für den Film komponiert wird:

Ludwig van
Klick auf Ludwig van startet den Monty Python Beethoven Sketch

Aber um klassische Filmmusik geht es mir nicht, sondern um die dritte Variante, die mit dem Film selbst nur noch bedingt etwas zu tun hat, nämlich jene, die mit dem Aufdruck „inspired by the film“ beworben werden. Das ist schlechtes Marketing. Es sei denn, man macht es mal besser – womit wir endlich beim Thema wären.

Dazu lohnt sich der Ausblick auf das Sequel, in dem die Wiedervereinigung vorkommt. Seit der ersten Drehbuchfassung (in der sich der Film noch bis in den Sommer 1990 hinzieht) träumte ich von einem eigens für den Abspann komponierten Lied, dem häufigsten popmusikalischen Vertreter auf Soundtracks. Und zwar von einem Duett von Herbert Grönemeyer mit Rammstein, bzw. Grönestein oder Rammeyer.

Klingt abwegig? Nur auf den ersten Anschein. Beide sind für sich die wohl bekanntesten musikalischen Vertreter ihrer jeweiligen „Hälfte“ unseres Heimatlandes. Beide haben schon Lieder mit konkretem Deutschlandbezug geschrieben, Ersterer mit Heimat und Letztere mit mein Land. Außerdem haben sowohl Herbert als auch Till einen merkwürdigen textlichen Hang zu Seemannsliedern (weiter unten habe ich jeweils eins verlinkt) – ich glaube auf der Grundlage raufen sich die beiden schneller zusammen, als den meisten lieb ist, aber das Ergebnis wird garantiert alles andere als langweilig sein.

Musikalisch dürfte eine Zusammenarbeit der beiden ebenfalls hochinteressant sein. Allerdings ist diese Paarung nur eine von vielen, die spannend wäre. Was läge also näher, als von diesem ungewöhnlichen Duo geführt ein Album zusammen zu stellen, auf dem es eine echte Begegnung zwischen Ost und West gibt, eine gemeinsame Identität mal Spaß macht und gut klingt? Besonders die folgenden Paarungen stelle ich mir zum Teil schon sehr gelungen vor:

01) Herbert Grönemeyer & Rammstein
02) Silbermond & Dirk Zöllner
03) Juli & Subway to Sally
04) Element of Crime & Keimzeit
05) Seeed & Nina Hagen
06) die Ärzte & die Art
07) Die Toten Hosen & Formel 1
08) Kante & Karat
09) Olli Schulz & City
10) Pohlmann & Freygang
11) die Sterne & Renft
12) fanta4 & Tefla und Jaleel
13) Jan Delay & Silly
14) 2raumwohnung & Rosenstolz
15) Sportfreunde Stiller & Karat
16) Tocotronic & Juckreiz
17) Revolverheld & Rockhaus
18) Ganz schön feist & die Prinzen
19) Reinhard May & Wolf Biermann
20) Kraftklub & Surrogat

Damit nicht genug, es gäbe noch so viele andere Gruppen – wer passt beispielsweise am Besten zu Bernd Begemann, Madsen, Niels Frevert, Joy Denalane, den Söhnen Mannheims, Bosshoss, der Biermösl Blosn, den Goldenen Zitronen, den Einstürzenden Neubauten, Kraftwerk, Exits To Freeways, Max Goldt, the notwist, dem Panzerballett, oder auch Stefan Remmler?

Auch die Bundesländer im Osten haben noch mehr zu bieten. Das wäre doch mal ein Anfang um die Mauer in den Köpfen einzureissen. Was wäre dazu besser geeignet als Musik? Verkaufen kann man das dann ja immer noch.

Also lieber Herbert, lieber Till – freundet euch mit diesem Gedanken an, das kommt so oder so noch auf euch zu.

Quellen:
http://www.youtube.com/watch?v=4oIFrdepba0 (Monty Python Beethoven Sketch)
http://assets.gcstatic.com/u/apps/asset_manager/uploaded/2009/04/ludwig-van-beethoven-1233160023-article-editorial-0.jpg (Artikelbild)
http://vimeo.com/31836365 (Rammstein – Video)
http://www.youtube.com/watch?v=ApraCgT10IE (Grönemeyer – Lied)
http://www.youtube.com/watch?v=Jr96xinrFHU (Grönemeyer – Schiffsverkehr)
http://www.youtube.com/watch?v=KqnCEHHBRGE (Rammstein – Seemann)

2 Gedanken zu „Musik und Marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schön, dass Sie kommentieren wollen, herzlich Willkommen! Vorher müssen Sie allerdings noch der Datenschutzerklärung zustimmen, sonst geht da nix. Danach speichert die Webseite Ihren Namen (muss gar nicht der sein, der in Ihrem Ausweis steht), Ihre E-Mail Adresse (egal ob echt oder erfunden), sowie Ihre IP-Adresse (egal ob echt oder verschleiert - ich hab keine Ahnung, ob Sie von Zuhause oder aus einem Internet-Café schreiben). Anders ist es mir nicht möglich zu gewährleisten, dass Sie hier kommentieren können, worüber ich mich sehr freue - denn es ist sehr frustrierend mit den mich sonst erreichenden, meist verwirrenden bis sinnfreien Werbebotschaften allein gelassen zu werden. Vielen Dank dafür, dass Sie da sind!

Warnung! Da mein Budget es mir derzeit nicht erlaubt ein Sicherheitszertifikat für die Seite zu erwerben, übersenden Sie diese Daten über eine unsichere Verbindung, d.h. Sie könnten von Dritten irgendwo auf der Datenlandstraße (die Hosting-Server stehen in Deutschland) abgefangen werden. Wenn Sie dennoch kommentieren wollen, dann tun Sie dies auf eigenes Risiko. Empfehlen möchte ich Ihnen jedoch den Besuch eines Internet-Cafés und das Schreiben unter Pseudonym mit einer erfundenen E-Mail Adresse. Jedenfalls bis ich mir weitere Sicherheitszertifikate leisten kann, da mein Anbieter nur eins pro Paket zur Verfügung stellt, sowie die Einbindung alternativer Open-Source-Lösungen wie "Let's Encrypt" nicht anbietet, weil ... ja warum eigentlich? Vermutlich, weil Sie sonst nicht genug verdienen. Daher bitte ich um etwas Geduld und noch einmal in sich zu gehen, ob Sie denn wirklich unbedingt jetzt und hier Ihren Senf auf so unsichere Art und Weise abgeben müssen. Wenn ja, seien Sie mein Gast, aber ein hinreichend gewarnter. Haben wir uns verstanden? Dann gehen Sie bitte weiter zur Checkbox.

Noch ein kleiner Hinweis: Kommentieren Sie zum ersten Mal, erscheint Ihr Kommentar erst nach einer Prüfung des Inhalts, einzig um Spam von der Seite fern zu halten, in der Regel dauert das nicht länger als 24 Stunden - dabei handelt es sich nicht um Zensur, sondern um das limitierte Zeitfenster der berufstätigen Person hinter diesem Blog, die Ihnen den ganzen Krempel gratis zur Verfügung stellt. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.