Neidvoller Blick zu den Nachbarn

Auch unseren öffentlich-rechtlichen Sendern stünde ein derartiges Engagement gut zu Gesicht:

Die Redakteurinnen und Redakteure des Aktuellen Dienstes in der ORF-Fernsehinformation protestieren für die Unabhängigkeit und für das Ende von partei-politisch motivierten Postenbesetzungen. 55 Mitarbeiter erheben ihre Stimme und fordern die Einhaltung des in der österreichischen Verfassung festgeschriebenen Rechtes auf Unabhängigkeit des ORF.

ORF-Aufruf
ZiB-Protestvideo (auf das Bild klicken)

Mehr zu den Hintergründen kann man hier in der ZEIT lesen (unbedingt empfehlenswert sind dort auch die beiden anderen Artikel)

Man stelle sich vor, die ganzen Talkshowköpfe der ARD und des ZDF würden ein vergleichbares Video online stellen… wenn ihr mich seht und hört: ich drehe und schneide es euch umsonst!!! Wann steht bei uns jemand auf und tritt für die Unabhängigkeit unserer Medien oder deren Bildungsauftrag ein?

Aber auch bei Kinoproduktionen lohnt der Blick zu den Nachbarn, deren Filmförderungsvolumen es nicht ansatzweise mit dem der BRD aufnehmen kann, aber trotzdem mit schöner Regelmäßigkeit das bessere Kino hervor bringt. Nicht nur auf Michael Haneke oder Ulrich Seidl kann man zu Recht Stolz sein, auch auf das dortige Genrekino:

DER KNOCHENMANN - Trailer
DER KNOCHENMANN – Trailer

Was lernen wir daraus? „Du hast keine Chance, aber nutze sie!“ (Herbert Achternbusch)

Wird gemacht, Herbert ;)

Quellen:
– http://www.youtube.com/watch?v=o6SzZmMNfNg (ORF)
– http://www.youtube.com/watch?v=_BnhJFnXu08 (Knochenmann)
– http://tvthek.orf.at/assets/1297156025/orf_programs/logo4/1207.jpg (ZiB Foto)
– http://farm4.staticflickr.com/3455/3233842620_e0fd1f1194_z.jpg (Knochenmann)
– http://www.zeit.de/kultur/film/2012-01/oesterreich-orf-protest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud